· 

Iris Apfel: was ihren persönlichen Stil ausmacht

Sie ist für mich DIE Stilikone überhaupt. Mit ihren 98 Jahren ist sie Model, Trendsetterin und Muse zugleich.

 

Iris Apfel verkörpert ihren eigenen authentischen Stil, folgt keinem Mode-Diktat, und ist vielleicht gerade deswegen ein grosses Mode-Vorbild.

Iris Apfel mit Papageien-Statue
© Daniela Federici

Ihr Tipp lautet: Kleide dich klassisch und peppe dein Outfit mit den richtigen Accessoires auf!

 

Sie fürchtet sich nicht, Normen und Regeln zu durchbrechen, und sagt: „Was für eine Zeitverschwendung, ständig in Sorge vor dem Urteil anderer zu leben! Ich sage: trau dich! (…)“

 

Bei Foto-Shootings und Interviews kommt oft ihr eigenwilliger Charakter zum Vorschein. Sie lässt sich gerne fotografieren und hat stets ein Auge auf die bestmögliche Darstellung ihrer Person.

 

Vor einem Interview überlegt sie sich jeweils sehr genau, was sie anziehen soll und welche Farben wohl am besten zum Hintergrund passen. Da kann es schon mal vorkommen, dass sie sich sogar beim Fragesteller Rat holt. Aber eins sollte man sich im vorhinein bewusst sein: sie wird einem nie die Genugtuung geben, das Kleid anzuziehen, welches man für sie ausgewählt hat!

Das Unternehmen Mattel hat ihr eine eigene Barbie-Puppe gewidmet, als Werbe-Botschafterin der Marke „Magnum“ wirkte sie im Kurzfilm „Never Stop Playing“ mit, und im Mai dieses Jahres war sie zusammen mit dem bekannten Eishersteller beim Filmfestival Cannes dabei.


Sie selbst bezeichnet sich als "die älteste Teenagerin der Welt", und hat sich im Mode-Dschungel schon längst einen festen Platz geschaffen! Eine ihrer berühmtesten Aussagen lautet: „Individueller Stil ist mit keinem Geld der Welt zu kaufen!“ Recht hat sie! Um den eigenen Stil zu finden, muss man sich selber erst mal genau kennen, und das kann manchmal Jahre dauern!

Barbie Styled by Iris Apfel von Mattel
Barbie Styled by Iris Apfel von Mattel
Iris Apfel bei sich zuhause
Ihr Zuhause ist äusserst gewöhnungsbedürftig. Aber haben wir etwas anderes von diesem Paradiesvogel erwartet? Foto: Roderick Aichinger


Scrivi commento

Commenti: 0